TVH in Corona-Zeiten: „Stay safe“

10 April 2020

Seit Ende März prangt eine neue Werbetafel mit den Hashtags #SamenErdoor (Zusammen stark) und #StaySafe (seien Sie vorsichtig) am Hauptsitz von TVH in Waregem, die von der E17 aus sichtbar ist. Das Unternehmen – ein globaler Akteur im Bereich der Ersatzteile für Flurförderzeuge und Industriefahrzeuge, sowie im Bereich der Vermietung, Reparatur und des Vertriebs dieser Maschinen – wiederholt diese Botschaft auch auf einem LED-Bildschirm und mittels einer Kreation mit Post-its. Inmitten der Corona-Krise will TVH damit Menschen Mut machen.

billboard SamenErdoor

In ganz Belgien gibt es Beifallsäußerungen für das Gesundheitspersonal und andere, die unser Land am Laufen halten. Von weißen Betttüchern und Applaus bis hin zu Postern und Botschaften in sozialen Medien. TVH nutzt dafür sein beliebtestes Medium: Die Werbetafel entlang der E17. „So erreichen wir viele Menschen“, sagt Isabelle Van de Voorde, Corporate Marketing & Communications Manager bei TVH. „Also perfekt, um unsere Unterstützung und Dankbarkeit gegenüber der Öffentlichkeit und sicherlich auch gegenüber unseren Kollegen zum Ausdruck zu bringen“.

So sorgt TVH für Sicherheit

TVH erlaubt es den Mitarbeitern derzeit, so viel wie möglich von zu Hause aus zu arbeiten, etwas was die IT-Abteilung in einem rasanten Tempo ermöglicht hat. Isabelle Van de Voorde: „Nach einer erfolgreichen Testphase hatten wir gerade damit begonnen, die Telearbeit bei TVH schrittweise auszurollen. Dieser Prozess hat sich aufgrund der Corona-Krise beschleunigt.“

Diejenigen, die im Firmengebäude arbeiten, werden vom TVH ausdrücklich und wiederholt aufgefordert, die Maßnahmen zur Handhygiene und zur räumlichen Trennung genau zu befolgen. „Unsere Facility-Kollegen haben in kurzer Zeit viele zusätzliche Einrichtungen wie Handgelspender installiert, und wir schaffen, wo immer möglich, zusätzlichen Abstand. So haben wir zum Beispiel die Kapazität des Firmenrestaurants halbiert.“

Wir bleiben auf der Höhe

Um alle auf dem Laufenden zu halten, sendet TVH fast täglich ein internes Corona-Update. Isabelle Van de Voorde: „Aber auch die Kommunikation in die entgegengesetzte Richtung ist jetzt sehr wichtig. Um sich über die neue Situation, die möglichen Herausforderungen und das psychische Wohlbefinden jedes Einzelnen zu informieren, haben wir eine Umfrage an alle unsere Kollegen verschickt. Die Ergebnisse liegen noch nicht vor, aber wir spüren bereits eine Menge Unterstützung und Verständnis für die Situation. Allen ist auch klar, dass wir mit unseren Ersatzteilen und Dienstleistungen wichtige Branchen betriebsfähig halten. Es wird sicherlich eine schwierige Zeit sein, mit einem Umsatzrückgang und regionalen Schwierigkeiten, aber wir werden das gemeinsam durchstehen.“ 

#SamenErdoor (Zusammen stark)

Das neue Mantra #SamenErdoor, kombiniert mit dem bestehenden TVH-Slogan #WeAreOne, steht intern bei TVH für Solidarität in dieser Zeit. Es umfasst auch alle Arten neuer Initiativen, um in Verbindung und positiv zu bleiben. „So geben wir Tipps zur Telearbeit, Ergonomie, sozialem Kontakt (aus der Ferne), Bewegung, Stress usw. Wir haben aber auch einen Malwettbewerb für die Kinder von Kollegen organisiert und fördern mithilfe unseres digitalen TVH-Kochbuchs eine gesunde Ernährung.“

#SamenErdoor
 

Zurück zu der Übersicht

Können wir Ihnen helfen?

Falls Sie fragen haben, füllen Sie bitte unterstehendes Formular aus.